2013 – Klassikerautor Stendhal zum 230. Geburtstag

Am 23. Januar jährt sich Stendhals Geburtstag zum 230. Mal. Geboren wurde der Franzose am 23. Januar 1783 in Grenoble und lebte bis zu seinem Tod am 23. März 1842 in Paris. Dieser großartige französische Schriftsteller muss auch 2013 noch ausgiebig gewürdigt werden. Er war zu seiner Zeit nicht nur als Offizier Teil der französischen Armee Napoleons, sondern vor allem aufgrund seiner Werke wichtiger Autor seiner Zeit und gilt auch heute noch als Klassiker. Seine literarische Karriere begann er vorwiegend mit Biographien, Reiseberichten und historischen Werken. Bekannt ist er etwa für seine Biographie über „Napoleon Bonaparte“. Sicherlich ist Stendhal aber vor allem durch sein bekanntestes Werk „Rot und Schwarz“ berühmt, das 1830, nur wenige Monate nach der Juli Revolution von 1830, veröffentlicht wurde. Stendhal erzählt in seinem Buch die dramatische Geschichte des jungen ambitionierten Provinzlers Julien Sorel, dem es trotz seines Ehrgeizes und seiner Talente nicht gelingt, General (rot) oder Bischof (schwarz) zu werden und stattdessen nur zum Geliebten zweier Adliger avanciert und schlussendlich einen Heldentod auf dem Schafott stirbt. Zu Lebzeiten wurde Stendhal aufgrund seiner politischen Ansichten, satirischer Zeichnungen und wegen angeblicher Unmoral und Ernüchterung in seinen Texten immer wieder zur Zielscheibe von Kritik. Heute jedoch ist klar, dass Stendhal einen Helden geschaffen hat, wie ihn nur die Literatur hervorbringen kann. „Rot und Schwarz“ und auch unbekanntere Werke von Stendhal sind in der Reihe TREDITION CLASSICS wieder in gedruckter Form als Paperback und Hardcover erhältlich.

Advertisements